Monolog

25.11.2009

Hallo mein Mädchen,
nun bist Du schon seit zwei Wochen nicht mehr bei uns.
Wir denken sehr viel an Dich.

Wo auch immer Du jetzt bist,
ich nenne es mal „Hundhimmel“,
wird es Dir, sicher, gut gehen.

Ich hoffe dass Dir Deine alten Kumpels
„Cleo“ und „Arco“ schon begegnet sind
und Ihr viel Spaß miteinander habt.
Schaut das Ihr gemeinsam,
viele Leckerlies schnorrt
und tobt miteinander wie
Ihr es auch früher gerne gemacht habt.

„Gipsy“, unser neues Mädchen,
entwickelt sich prächtig.
Sie ist ein super liebes Mädl,
liegt gerne auf Deinem Platz
und benutzt die Couch
auf der auch Du immer gelegen hast.

Ihr hättet Euch sicher gut verstanden.

„Gibsy“ soll Dich, meine Kleine,
natürlich nicht ersetzen hilft uns,
jedoch, sehr über den Verlust hinweg
und lenkt uns ab.

Vier Tage nachdem Du gegangen bist
haben wir „Gipsy“ zu uns geholt.
„Schon nach vier Tagen!“
aber ich weiß dass Du Verständnis dafür hast.

Ich verspreche Dir
„Gipsy“ soll es genau so gut bei uns haben
wie auch Du es hattest.

Danke nochmal für die schönen Jahre
die wir mit Dir verbringen durften
und pass schön auf Dich auf.

Deine Familie




22.12.2009

Hallo meine Kleine,
morgen geht es los,
…auf geht es in den Winterurlaub...

Wie sehr habe ich, im Spätsommer,
als es Dir zeitweise etwas besser ging,
gehofft dass wir Dich noch einmal mit in Deinen,
geliebten, Schnee nehmen können.

Mir war zwar klar dass Du nicht mehr,
wie früher, im Schnee toben und rennen kannst.
Ich habe auch damit gerechnet das
wir uns viel um Dich bemühen müssen,
Dich nicht mehr alleine lassen können,
Dich über die Treppen tragen müssen usw.
aber das wäre es uns wert gewesen,
wärest Du noch einmal mit uns gefahren.

Leider sollte es nicht so sein…

Nun fährt „Gipsy“ mit uns
an Deine alte „Wirkungsstätte“.
Du wirst verstehen
dass ich mich schon darauf freuen…
Wir werden „Gipsy“ in „See“ neu einführen
und ihr alle Deine Lieblingsecken zeigen
an denen Du immer rumgetobt hast.
Ich denke sie wird genau soviel Spaß
im Schnee haben wie auch Du es immer hattest.

Eigentlich besuche ich Dich ja täglich.
Sorry, nun muss ich einige Tage aussetzen
aber ich werde überall an Dich denken.

Gruß
Deine Familie
(die Dich nie vergessen wird)





********************************************************************************
Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten,
können uns weniger über sie sagen als ein Kind,
dass gestern seinen Hund verloren hat.

-Thornton Wilder (US-amerikanischer Schriftsteller 1897-1975)-

********************************************************************************



08.01.2010

Hallo mein Mädchen,
wir sind zurück.
Es war, wie immer, super
aber Du hast uns gefehlt.

Gipsy hat sich klasse eingeführt
und sich durch ihre liebe Art
bei allen sehr beliebt gemacht.

Ich denke an Dich



********************************************************************************
Wenn Tränen eine Treppe bauen könnten
und Herzschmerz eine Straße,
ich würde den Weg zum Himmel gehen
und Dich zurückholen!
********************************************************************************


12.03.2010

Hallo meine Kleine,
nächste Wochen beginnen wir
die neue Saison in Belgien.

Mir fällt eine Situation ein
in der Du Dich von Deinem Campingplatz
verabschiedest hast:





Es war am 8. November,
wir waren zum letzten Mal, in der alten Saison,
auf dem Campingplatz.

Als Du merktest das wir uns
fertig, zur Abfahrt, machten,
stelltest Du Dich an die Straße.
Du blicktest, ganz traurig, auf und ab,
schautest jedem der vorrüber ging
noch einmal hinterher,
minutenlang.

Nie vorher hast Du das so gemacht.

Ich habe Dich beobachtet
und mir war klar
dass Du abschied nimmst.

Drei Tage später bist Du, für immer, gegangen!

Wenn es jetzt wieder los geht
und wir unsere Wochenenden,
gemeinsam mit Gipsy
und Deinen anderen Hundefreunden
drüben verbringen,
werden wir Dich sehr vermissen.

Ich werde alle von Dir grüßen
und wir werden an Dich denken.



********************************************************************************
Du denkst, Hunde kommen nicht in den Himmel.
Ich sage dir, sie sind lange vor uns dort
********************************************************************************


11.11.2010

Hallo meine Kleine,
Mann, Mann ein Jahr ohne Dich...
irgedwie fehlen mir die Worte.
Du fehlst uns wie am ersten Tag.

Wir hatten einen schönen Sommer.
In Belgien und im Urlaub haben wir,
mit den Freunden, oft über Dich gesprochen.

Gipsy und Aisha sind dicke Kumpels geworden.
Die zwei sind ja noch so jung und so fit,
laufen und jagen, in Belgien über die Waldwege,
wie Du früher mit Cleo.

Weißt Du, eine ganze Hundegeneration ist nun an uns vorüber gegangen.
Im August ist auch noch Candy über die Brücke gegangen.
Candy war die letzte der „alten Truppe“.
Irgendwie haben wir uns alle einen, neuen, Freund „zugelegt“.
Ich denke, dass die Tatsachen das wir nicht lange alleine bleiben konnten
das größte Kompliment für Euch ist.

...ein Jahr...,ich bin traurig.
Heute werde ich um 20:30 bei Dir sein.



********************************************************************************
Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt.
********************************************************************************


17.03.2011


Hallo mein Mädchen,
morgen beginnen wir die zweite Campingsaison ohne Dich.
Wie die Zeit verrinnt!!

Gipsy wird immer mehr wie Du.
Sie ist im Februar kastriert worden und hat seitdem stark zugenommen.
Am liebsten liegt sie auf der Couch und wartet bis es Leckerchen gibt.
Eins muss ich Dir noch erzählen:
seit dem 26. Februar haben wir zwei Laborbeagles
zur Pflege aufgenommen, Elvis und Falco.
Zwei super Jungens die in diesen knapp drei Wochen viel gelernt haben
und unheimlich lieb sind.
Ich sage Dir eins, wenn Du nicht gewesen wärst,
wäre mir nie die Idee gekommen irgendeiner
armen „Socke“ beim Start in ein neues Leben zu helfen.
Vielleicht hast Du sie uns auch geschickt…

Ja, meine Kleine, morgen fangen wir die neue Saison an, ohne Dich.
Wir vermissen und denken an Dich.



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben